Zum Inhalt springen

Janssons Frestelse („Janssons Versuchung“)

  • 1 min read

Janssons Frestelse ist in Schweden eine beliebte Beilage zu Fleisch und Braten und darf auf keinem Festtags-Buffet fehlen. Die Zubereitung und Dekoration dieses Kartoffelgratins mit Anchovis (!) ist zwar nicht jedermanns Sache, doch die Fische geben dem Auflauf eine besondere Würze und Salzigkeit.

Zutaten:

8 mittelgroße Kartoffeln
1 große Zwiebel
1 Dose Anchovisfilets (125 g)
2 EL Butter oder Margarine
0,2-0,3 l Sahne
0,1 l Paniermehl

Zubereitung:

Kartoffeln schälen und in Stäbchen schneiden. Zwiebel grob hacken. Die Hälfte der Kartoffeln in eine gefettete Auflaufform geben. Mit den Zwiebeln bedecken, dann Anchovisfilets auflegen. Anchovis-Marinade aufbewahren. Den Rest der Kartoffeln auf die Anchovisfilets geben, mit Paniermehl bestreuen und mit Butterflöckchen krönen. Mit der Anchovis-Marinade aus der Dose und der Hälfte der Sahne begießen.
Auflaufform bei 220-225 Grad in den Ofen setzen und 50-60 Minuten backen. Nach der Hälfte der Zeit den Rest der Sahne zugeben.

(Autor: Karsten Piel)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Icon rechts shop
Icon rechts ferienhaus
Icon rechts faehre
Kaesehobel schweden4 12 14 44
kuechenhandtuch elch sweden
schweden t shirt ladies
ofenhandschuhe
schwedisch lernen buch
Icons Schwedenshop 1
Icons Schwedischlernen 1
Icons Gewinnspiele 1
Schwedenforum Icon mit Landkarte Schwedens als Symbol
Icons Ferienhaeuser 1
Icons Faehrtickets 1

KONTAKT AUFNEHMEN!

Erlebe Schweden mit der Schwedenstube.

FolGE UNS AUF Social MEDIA

© 2002 – 2024 Schwedenstube
by Karsten Piel

Wir halten dich auf dem Laufenden!