Zum Inhalt springen

Tourismus: Trotz Auslandsminus dickes Plus in der Kasse

  • 1 min read

Urlaubsreisende geben bei ihrem Aufenthalt in Schweden mehr Geld aus als je zuvor. Davon profitieren Hotels, Restaurants und Sehenswürdigkeiten – vor allem in den Regionen Småland, Stockholm und Gotland. In 2012 nahmen die schwedischen Tourismusunternehmen 12 Milliarden Euro ein, laut Radio Schweden sind das 12 Prozent mehr als noch im Vorjahr und insgesamt ein neuer Rekord.

Allerdings kommt das meiste Geld von Urlaubern aus dem eigenen Land. Die ausländischen Gästezahlen sind erstmals wieder rückläufig. Bei den Übernachtungen um 3,2 Prozent, schreibt die Zeitung Göteborg Posten. Als Grund hierfür wird die Eurokrise angegeben – dies macht die schwedische Krone für viele Reisende einfach zu teuer.

 

Keine Tags zu diesem Beitrag.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Icon rechts shop
Icon rechts ferienhaus
Icon rechts faehre

Schwedenladen Schnäppchen

Icons Schwedenshop 1
Icons Schwedischlernen 1
Icons Gewinnspiele 1
Schwedenforum Icon mit Landkarte Schwedens als Symbol
Icons Ferienhaeuser 1
Icons Faehrtickets 1

KONTAKT AUFNEHMEN!

Erlebe Schweden mit der Schwedenstube.

FolGE UNS AUF Social MEDIA

© 2002 – 2024 Schwedenstube
by Karsten Piel

Wir halten dich auf dem Laufenden!