Zum Inhalt springen

Schweden und der Eurovision Song Contest

  • 3 min read

Alljährlich im Mai ist es soweit… Der Eurovision Song Contest (ESC), der früher auch Grand Prix genannt wurde, bietet vielfältigen Nationen, die einen Sänger/in oder eine Gruppe der übrigen Welt vorstellen möchten, die Möglichkeit zur Teilnahme am internationalen, musikalischen Wettstreit von Komponisten/Songschreibern… –

Bei der Punktvergabe dürfen neben den teilnehmenden Ländern auch Vertreter anderer Länder teilnehmen. Die Punktvergabe erfolgt über Televoting. Gewonnen hat am Ende der/die Künstler/in, die, wie sollte es anders sein, die meisten Punkte erreicht hat. Die Trophäe wird an den Komponisten des Liedes weitergereicht, der Künstler an sich geht leer aus… – ihm bleibt lediglich ein ab jetzt erhöhter Bekanntheitswert und eine ausbaufähige Karriere.

Schweden nahm erstmals am 3. ESC 1958 teil. Damalige Sängerin Alice Babs mit ihrem Lied: „Lilla stjärna“ (kleiner Stern)

Laut Statistikerhebung gehört Schweden zu den erfolgreichsten, teilnehmenden Ländern der ESC-Geschichte. Viermal konnte Schweden bisher einen 1. Platz verzeichnen:

1974 Abba „Waterloo“

1984 Herreys „Diggi-loo, Diggi-ley“

1991 Carola „Fångad av en stormvind“

1999 Charlotte Nilsson „Take me to your haeven“

In den darauf folgenden Jahren war Schweden, wie es nach einem Sieg üblich ist, austragendes Land für den Eurovision Song Contest: im Jahr 1975 sowie 2000 fand die Ausstragung des musikalischen Wettstreits in Stockholm, 1985 in Göteborg sowie 1992 in Malmö statt.

Seit 2007 lässt ein erneuter Erfolg leider auf sich warten, denn seit dieser Zeit schaffte kein einziger schwedischer Liedbeitrag eine Nominierung auf die ersten 10 Ränge. 2010 dann das absolute Katastrophenjahr in Sachen Song Contest: Die hübsche Sängerin Anna Bergendahl schied mit ihrem Lied – This is my live – bereits im Halbfinale zum Entsetzen aller Schweden aus! Somit nahm Schweden zum vierten Mal nicht am Wettbewerb teil. Keine Teilnahme am ESC: in den Jahren 1964/69/70 aus unterschiedlichen Gründen und 2010 wegen Pechsträhne, der ins Rennen geschickten Sängerin.

Im Mai 2011 wird Eric Saade sein Heimatland Schweden beim 56. ESC in Düsseldorf vertreten. Eric Saade, der sympathische Südschwede, erreichte Platz 1 des Melodifestivalbeitrages in Schweden und sicherte sich somit die Teilnahme am internationalen Musikwettkampf. Mit seinem Lied „Popular“ (Produzent Fredrik Kempe) ist der junge 20jähr. Künstler fest entschlossen, den Song Contest 2012 nach Schweden zu holen! Auf Youtube gehört sein Lied, mit mehr als „2 Millionen-Klicks“ bereits zu den meistgehörten Chartsongs.

Saade selbst ist in Schweden kein Unbekannter. Mit 13 J. schrieb er erste eigene Liedtexte, mit 15 J. erster eigener Plattenvertrag. Doch der ganz große Durchbruch zum Erfolg gelang ihm bisher nicht. Als Ausgleich zum Musikgeschäft gehört dem Volkssport Nr. 1 der Schweden – Fußball – seine Leidenschaft.

Bleibt abschließend zu erwähnen: „Lycka till och 12 points för Sverige!“

 

Silvia Hinz

 

Autor(in): Silvia Hinz – hinz-silvia@t-online.de

Keine Tags zu diesem Beitrag.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Icon rechts shop
Icon rechts ferienhaus
Icon rechts faehre

Schwedenladen Schnäppchen

Icons Schwedenshop 1
Icons Schwedischlernen 1
Icons Gewinnspiele 1
Schwedenforum Icon mit Landkarte Schwedens als Symbol
Icons Ferienhaeuser 1
Icons Faehrtickets 1

KONTAKT AUFNEHMEN!

Erlebe Schweden mit der Schwedenstube.

FolGE UNS AUF Social MEDIA

© 2002 – 2024 Schwedenstube
by Karsten Piel

Wir halten dich auf dem Laufenden!