Zum Inhalt springen

Polizei in Skåne führte Register über Roma

  • 1 min read

Ein geheimes Register über 4029 in Schweden lebende Roma ist bei der Polizei in Skåne, Südschweden, aufgedeckt worden. Das Register sei zunächst um eine Handvoll kriminelle Personen aufgebaut worden und umfasse nun eine große Menge an Datenmaterial über Verwandtschaftsbeziehungen, aber auch gänzlich unbeteiligte Personen, sogar Kinder. Gemeinsam ist ihnen die Roma-Herkunft, – was in Schweden für große Empörung gesorgt und Erinnerungen an die NS-Zeit sowie die schwedische Personen-Registrierung in den 30er-Jahren geweckt hat.

Abgesehen davon, dass die Polizei-Liste gegen mehrere geltende Gesetze verstößt, hat sie das Vertrauen der Roma in die schwedischen Behörden stark erschüttert. Bis in die jüngste Zeit sind Roma der Ausgrenzung und Verfolgung ausgesetzt, – nun sehen Roma-Gruppe selbst Schweden als keinen sicheren Hafen mehr. Zumal so ein Roma-Register rechten Parteien und Populisten weiter Aufwind geben könnte.

Der oberste Chef der schwedischen Polizei, Bengt Svensson, hatte sich wütend gegen das Register aus Skåne geäußert. Alle Polizeichefs auf Provinzebene sind zu einem Treffen einberufen worden. Die Polizeibehörden in Stockholm und Skåne erstatteten selbst Anzeige und wollen das Vorgehen gerichtlich überprüfen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Icon rechts shop
Icon rechts ferienhaus
Icon rechts faehre
Kaesehobel schweden4 12 14 44
kuechenhandtuch elch sweden
schweden t shirt ladies
ofenhandschuhe
schwedisch lernen buch
Icons Schwedenshop 1
Icons Schwedischlernen 1
Icons Gewinnspiele 1
Schwedenforum Icon mit Landkarte Schwedens als Symbol
Icons Ferienhaeuser 1
Icons Faehrtickets 1

KONTAKT AUFNEHMEN!

Erlebe Schweden mit der Schwedenstube.

FolGE UNS AUF Social MEDIA

© 2002 – 2024 Schwedenstube
by Karsten Piel

Wir halten dich auf dem Laufenden!