Zum Inhalt springen

Schweden TV Tipps

Hier findest Du Sendungen, die heute und an den folgenden Tagen im deutschen Fernsehen ausgestrahlt werden und für die meisten Schwedenfans sicherlich interessant sein könnten.

“Echte″ schwedische Fernsehkanäle kann man in Deutschland leider derzeit nur über Satellit anschauen, es gibt aber auch Online-Lösungen, welche kontinuierlich schwedisches TV Programm zeigen.

In den deutschsprachigen Fernsehsendern laufen viele Filme aus Schweden: Dokumentationen, Spielfilme, Kinderfilme, Sportübertragungen usw. Auf dieser Seite möchten wir einen Überblick verschaffen.

TV Gerät mit schwedischer Flagge darauf


In der nächsten Woche werden u. a. folgende Sendungen gezeigt:

Mittwoch, 17.07., 14:30 – 16:00 Uhr, HR

Hilfe, die Familie kommt! (Fernsehfilm, 2007): Die erfolgreiche Verlegerin Susanne Bredemeyer bekommt zum 60. Geburtstag ein außergewöhnliches Geschenk von ihrem Ehemann Leo: ein romantisches Landhaus mit Seeblick in Schweden. Fernab des Alltags wollen die beiden, deren Ehe seit geraumer Zeit in Routine erstarrt ist, einen Neuanfang wagen. In Schweden angekommen, wird ihnen allerdings sehr schnell klar, dass die Versäumnisse der letzten Jahre nicht so leicht aufzuholen sind. Als wäre das ungewohnte Leben „in der Natur“ nicht turbulent genug, taucht nach und nach auch noch der gesamte Bredemeyer-Clan auf, um Leo und Susanne zu besuchen. Keine Frage, dass es in der ländlichen „Idylle“ schon bald drunter und drüber geht. (Wdh.: Donnerstag, 18.7., 00:50 – 02:20 Uhr)

Mittwoch, 17.07., 16:00 – 17:30 Uhr, 3sat

Gotland erleben! (Reportage): Gotland, die Lieblingsferieninsel der Schweden, ist die sonnenreichste Region des Landes und bietet traumhafte Strände. Schon bei den Wikingern war die Ostseeinsel wichtiges Handelszentrum.Jedes Jahr im August lockt die Insel mit ihrem Mittelalterfest. Andrea Grießmann lernt „Wikinger-Schach“, besucht eine Schafzüchterin, schwimmt in der „Blauen Lagune“ und wandelt auf den Spuren des Filmemachers Ingmar Bergman auf Gotlands Nachbarinsel Fårö. Der Erlebnispark Kneippbyn lockt mit verrückten Wasserrutschen. Aber die Hauptattraktion ist die echte Villa Kunterbunt aus den Pippi-Langstrumpf-Filmen. Moderatorin Andrea Grießmann trifft die einzig wahre Pippi: Schauspielerin Inger Nilsson erinnert sich an die Dreharbeiten und besonders an das Äffchen „Herr Nilsson“, das ständig für Ärger sorgte. Auf Fårö hat Andrea Grießmann die seltene Gelegenheit, das ehemalige Wohnhaus des schwedischen Regisseurs Ingmar Bergman zu besichtigen, der fast 40 Jahre auf Gotlands Schwesterinsel lebte.Bizarre Felsen und Figuren aus Kalkstein, ausgewaschen von Meer und Wind, geben Gotland etwas Mystisches. (Wdh.: Donnerstag, 18.7., 10:15 – 11:45 Uhr)

Mittwoch, 17.07., 23:00 – 00:30 Uhr, WDR

Kommissar Wallander – Das Gespenst (Krimireihe, SE 2010 nach Henning Mankell): Ein Liebespaar zieht sich in eine lauschige Strandhütte zurück. Kurz darauf zerreißt eine Detonation das Holzhaus. Die Polizei entdeckt zwei verkohlte Leichen, die kaum zu identifizieren sind. Im Handschuhfach eines in der Nähe geparkten Sportwagens findet sich der Führerschein des Autobesitzers. Peter Adler, ein wohlhabender Geschäftsmann aus Ystad, identifiziert die Tote aus dem Strandhaus als seine Frau Nina. Die Identität der männlichen Leiche bleibt zunächst ungeklärt. Erst nach einer zahntechnischen Untersuchung steht fest, dass es sich bei dem Toten um Martin Rittner handelt – Adlers Nachbar und Geschäftspartner.

Donnerstag, 18.07., 00:55 – 02:25 Uhr, SWR

Ein Fall für Annika Bengtzon – Prime Time (Krimiserie, SE 2011): Annika will mit ihrem Lebensgefährten Thomas und den beiden Kids in einen Kurzurlaub. Ihr Chefredakteur ruft sie an. Schwedens erfolgreichste Fernsehmoderatorin Michelle Carlsson wurde erschossen. Annika muss sofort zum Tatort. Sie findet heraus, dass eine feuchtfröhliche Party stattfand. In den frühen Morgenstunden fand man Michelles Leiche in einem Ü-Wagen. Fast alle haben ein Motiv: Manager Sebastian Follin wurde von Michelle gefeuert, von ihrem Freund Stefan Axelsson hatte sie sich getrennt. Darstellerin Hannah Persson hatte Verbindungen zur Nazi-Szene, das Verhältnis zur Produzentin Karin Bellhorn war nicht gut. Dann verhört die Polizei Annikas Freundin Anne , Michelles Assistentin? Die Wahrheit ist für die Reporterin erschütternd.

Freitag, 19.07., 20:15 – 21:00 Uhr, arte

Mord im Mittsommer – Die Toten von Sandhamn (Krimiserie, SE 2013): Beim Spielen im Wald von Sandhamn machen Kinder einen makabren Fund: Auf einer sonnigen Lichtung liegt ein abgetrennter Arm. Er kann bald der 18-jährigen Lina zugeordnet werden, die mit Verdacht auf Suizid als vermisst gilt. Die Kommissare Thomas Andreasson und Mia Holmgren beginnen zu ermitteln. Linas Umfeld offenbart sich als kompliziertes Geflecht von Intrigen, und Thomas wendet sich an Nora Linde, die ihn mit ihrer Ortskenntnis unterstützen kann. Zwischen den beiden keimen alte Gefühle wieder auf. Auch seine Ex-Frau macht Thomas neue Avancen.

Samstag, 20.07., 15:15 – 15:30 Uhr, WDR

Im Nachtzug durch Europa – Von Stockholm nach Lappland (Reportage): In Finnland sind Nachtzüge im Gegensatz zum Rest von Europa ein sehr häufig genutztes Verkehrsmittel. Um in den Norden Finnlands in die Hauptstadt Lapplands nach Rovaniemi zu kommen, fährt Reporter Patrick Wira zunächst mit einer modernen Fähre von Stockholm nach Finnland. Auf dem Schiff gibt es sogar eine Sauna! Die Reise geht quer durch die Ostsee nach Turku. Dort startet der Santa-Claus-Express am frühen Abend in den hohen Norden nach Lappland. Patrick trifft auf seiner Reise finnische Arbeitnehmerinnen, einen Zugtouristen aus Cornwall und sogar einen alten Schulfreund. (Wdh.: Sonntag, 28.7., 08:50 – 09:05 Uhr und Montag, 29.7., 10:55 – 11:10 Uhr)

Samstag, 20.07., 22:00 – 23:30 Uhr, RBB

Kommissar Wallander – Tod in den Sternen (Krimireihe, SE 2005 nach Henning Mankell): Ein Mann betritt die Sparkasse von Ystad. Er trägt eine Bombe am Leib und erzwingt die Überweisung der eher bescheidenen Summe von 67.500 Kronen auf ein ausländisches Konto. Anschließend sprengt er sich vor den Augen der Einwohner Ystads in die Luft. Kommissar Wallander arbeitet in diesem Fall erstmals offiziell mit seiner Tochter Linda zusammen, die zur Kriminalpolizei versetzt wurde. (Wdh.: Montag, 22.7., 00:45 – 02:15 Uhr)

Sonntag, 21.07., 07:05 – 07:15 Uhr, ZDF

Pettersson und Findus – Unerwünschte Gäste (Zeichentrickserie, SE 2006 nach Sven Nordqvist): Drei Kraniche haben sich in Petterssons Kartoffelbeet breitgemacht und vertilgen gemütlich die Knollen. Es muss dringend ein Mittel gegen die Vögel gefunden werden. Petterssons Idee, die Vögel mit einem Spiegel zu vertreiben, geht schief. Gustavsson bringt die große Kanone in Stellung, doch auch die funktioniert nicht.
Er flucht und tobt. Dabei fällt Pettersson auf, dass sein Nachbar die perfekte Vogelscheuche wäre.

Sonntag, 21.07., 17:20 – 18:15 Uhr, WELT

Bullerbü in Deutschland – Ein Schwedenhaus entsteht (Dokumentation): Es gibt kaum einen Menschen, der nicht davon träumt, eines Tages sein eigenes Haus zu bauen. Doch um diesen Traum zu verwirklichen, sind viel Zeit und Geld nötig. Mit einem skandinavischen Holzhaus lassen sich diese Hürden leicht überwinden. Die sogenannten Schwedenhäuser sind günstig und binnen weniger Monate schlüsselfertig. Die Reportage begleitet Planer und Bauherren bei der Arbeit und zeigt, wie ein Fertighaus im skandinavischen Design entsteht.

Sonntag, 21.07., 20:15 – 21:45 Uhr, ZDF

Inga Lindström – Lilith und die Sache mit den Männern (Fernsehfilm, 2018): Lilith Larson stammt aus einem Clan starker, alleinstehender Frauen, die ihr Leben gänzlich ohne Männer meistern. Wie soll sie den Frauen nur beichten, dass sie sich verlobt hat?

Sonntag, 21.07., 20:15 – 20:30 Uhr, kika

stark! – Kinder erzählen ihre Geschichte – Marc – Ich suche einen weißen Elch (Reportage): Marc zockt gerne – mit und ohne Freunde. Seine Eltern meinen, er solle mehr echte Abenteuer erleben und planen eine Reise durch die schwedische Wildnis. Was erwartet den 13-Jährigen dort? Marc hofft, in Schweden einen weißen Elch zu finden, weil ihn diese seltenen Tiere faszinieren. Auf der Suche danach paddelt er tagelang im Kanu, legt große Strecken zu Fuß zurück, übt Feuer machen und Spuren lesen. Kann er einen Elch aufspüren?

Sonntag, 21.07., 20:15 – 20:55 Uhr, ZDFneo

Riding in Darkness – Die Dokumentation (Thrillerserie, SE 2022): Tommy sitzt seit zwei Jahren in Haft. In einer TV-Dokumentation wird sein Fall nachgezeichnet. Der Film wirft ein schlechtes Licht auf Molly und Katarina, die ihn vor Gericht gebracht haben. Die Ausstrahlung der TV-Sendung führt zu heftigen Reaktionen. Molly und Katarina werden bedroht. Der Druck auf Molly wird so groß, dass sie die Hochschule und dann sogar das Land verlässt. Nachdem Tommy seine Strafe verbüßt hat, kehrt er nach Heddesta zurück. Zwei Jahre nach Tommys Verurteilung wird im schwedischen Fernsehen eine Dokumentation über den Fall ausgestrahlt. Molly und Katarina haben es abgelehnt, sich dafür interviewen zu lassen. Im Film werden Zweifel an den Vorwürfen gegen Tommy geschürt.

Sonntag, 21.07., 21:45 – 22:30 Uhr, ARD

Kommissar Bäckström – Der ungelöste Fall (Krimiserie, SE 2023): Zu seiner hundertprozentigen Erfolgsquote fehlt Kjell Bergqvist alias „Kommissar Bäckström“ nur ein einziger Fall: der ungelöste Mord an Sally, seiner Freundin aus Kindertagen und erste große Liebe, der dem nach eigenen Aussagen „weltbesten Ermittler“ seit Jahrzehnten keine Ruhe lässt. Dieser berührende „Cold Case“ bildet den Ausgangspunkt der dritten Staffel, die auf der Ferieninsel Mallorca spielt. Als der leicht misanthropisch veranlagte Titelheld dort in chaotische Geheimermittlungen gegen Drogenschmuggler gerät, zieht er in gewohnt selbstgewisser Manier auch diesen Fall an sich! (Wdh.: Montag, 22.7., 01:55 – 02:40 Uhr)

Dienstag, 23.07., 05:25 – 06:10 Uhr, ZDFneo

Das Jahrhundertwrack – Sensationsfund in der Ostsee (Reportage): In der Tradition der „Terra X-Tauchfahrten“ erzählt der Film vom Auffinden eines der größten Kriegsschiffe des 16. Jahrhunderts: das schwedische Kommandoboot „Mars“. „Terra X“ ist dabei, wenn die Wissenschaftler unter Wasser und auf dem Begleitboot zum ersten Mal die Funde inspizieren. Ohne sterile Laboratmosphäre. Wissenschaft zum Anfassen. Im Film kommen die neueste Sonarfilmtechnik sowie Foto-Mosaiken zum Einsatz. Das Kommandoboot „Mars“ beherrschte die Ostsee und galt weltweit als das größte und beste Kriegsschiff. Eine Legende, nicht nur zu seiner Zeit. Es galt als unbesiegbar und hatte die berühmte „Lange Barke“ der Lübecker versenkt. Mit der „Mars“ strebte der junge schwedische König Erik XIV. die Herrschaft im und über den Norden Europas an. Die Hanse lag in ihren letzten Zügen, und Erik wollte sich die überaus einträglichen Handelsrouten sichern. Bei der Schlacht zwischen David und Goliath am 31. Mai 1565, als die schwedische Armada auf einen Verbund von dänischen und lübeckischen Schiffen trifft, dreht sich das Glück: Es gelingt einem „Feuerleger“ der Lübecker, einen Brand an Bord des schwedischen Kriegsschiffes zu entfachen. Als der Befehlshaber kapituliert, strömen deutsche und dänische Soldaten an Bord, um das Schiff vor seinem Untergang zu plündern. Doch dann zerreißt eine plötzliche Explosion das Schiff und zieht 800 Männer mit auf den Boden der Baltischen See.

Mittwoch, 24.07., 20:05 – 21:05 Uhr, WELT

Lost Ships – Die „Skytteren“ (Dokumentation): Ein untergegangenes Schiff knapp zehn Kilometer vor der schwedischen Küste ist das Überbleibsel einer dramatischen Fluchtgeschichte des Zweiten Weltkriegs. Heute gefährdet das zerfallende Wrack das Ökosystem der Nordsee, denn es ist voller Öl. Mithilfe eines Tauchroboters vermessen Experten das Wrack, um ein klareres Bild von seinem Zustand zu bekommen. Die Norwegerin Reidun Sundbye, eine der Überlebenden des Unglücks, erinnert sich an die letzte Fahrt der SS Skytteren im April 1942. (Wdh.: Donnerstag, 25.7., 01:50 – 02:50 Uhr)

Mittwoch, 24.07., 20:15 – 22:00 Uhr, arte

Borg vs. McEnroe – Duell zweier Gladiatoren (Spielfilm SE/DK/FIN 2017): Wimbledon, 1980: Der Schwede Björn Borg ist die Nummer 1 im Tennis. Vier Mal in Folge hat er das Turnier gewonnen, mit dem fünften Mal würde er einen neuen Weltrekord aufstellen. Borgs Tenniskarriere geht weit zurück ins Kindesalter. Der hohe Druck, der ihn seither belastet, hat seine Spuren hinterlassen. Zwar gelang es Borg, seine impulsive und aggressive Art mit der Hilfe seines langjährigen Trainers Lennart Bergelin zu kontrollieren. Doch obwohl er erst 24 Jahre alt ist, fühlt Borg sich erschöpft und ausgebrannt, leidet unter Ängsten. Davon ist John McEnroe noch weit entfernt.Der aufstrebende Star will Borg vom Thron stürzen und ist fest entschlossen, Wimbledon zu gewinnen. Der Newcomer ist erst 21 Jahre alt und bekannt dafür, sich auf dem Tennisplatz zu vergessen und in Rage zu geraten. Dabei wird er Schiedsrichtern gegenüber ausfällig und der ein oder andere Schläger kommt zu Schaden. Zwischen den beiden entwickelt sich eine erbitterte Rivalität, und während Borg sich mit Hilfe seines Trainers auf das bevorstehende Match vorbereitet, sorgt McEnroes aufbrausendes Temperament in der Öffentlichkeit für Schlagzeilen. (Wdh.: Freitag, 2.8., 14:15 – 16:00 Uhr)

Mittwoch, 24.07., 23:00 – 00:25 Uhr, WDR

Kommissar Wallander – Das Erbe (Krimireihe, SE 2010 nach Henning Mankell): Manfred Stjärne, Mitinhaber einer großen Apfelplantage und Apfelweinkelterei, wird brutal erstochen. Im Stall seines Gutes findet man kurz darauf den Polen Jan Kowalski, der sich offenbar erhängt hat. Wallander bleibt nicht lange verborgen, dass Kowalskis Frau Anna, die auf der Plantage als Saisonarbeiterin beschäftigt ist, eine Affäre mit ihrem ermordeten Arbeitgeber Stjärne hatte. Hat Kowalski sich an dem Nebenbuhler gerächt und anschließend Selbstmord verübt? Wallanders Kollegin Katarina Ahlsell hält nichts von dieser Theorie. Sie findet es seltsam, dass Wallander nicht gegen Stjärnes Witwe Claire ermittelt, die so gar nicht um ihren Mann trauert. Katarina glaubt, dass der Kommissar in diesem Fall befangen ist: Wallander hat sich mit dieser Claire zu einem Restaurantbesuch verabredet. Während die Staatsanwältin auf eigene Faust gegen Claire ermittelt, nimmt der Fall eine seltsame Wendung…

Donnerstag, 25.07., 00:10 – 01:30 Uhr, NDR

Barcelona for Beginners – Familie und andere Katastrophen – Neustart / Unter Schock (Serie, SE): Mariana und Samuel leben für ihre Kinder. Sie sind in die grünen Hügel von Barcelona gezogen, um für die Tochter Lía und das Baby Max ein perfektes Umfeld zu schaffen. In der Absicht, bessere Eltern zu werden, gründen sie im Viertel eine Therapiegruppe für Paare. Als leuchtendes Vorbild betrachten sie die Familie im Haus gegenüber, die aus Schweden stammt, einem Land, das „uns in der Erziehung meilenweit voraus ist“, wie Samuel schwärmt. Doch als der schwedische Nachbarssohn sich das Leben nimmt, fällt ein Schatten auf die Bullerbü-Idylle. Die Tat löst in Mariana tief verborgene Ängste aus.

Donnerstag, 25.07., 00:55 – 02:25 Uhr, SWR

Ein Fall für Annika Bengtzon – Studio 6 (Krimiserie, SE 2011): In einem Park wird die Leiche einer jungen Frau gefunden. Reporterin Annika Bengtzon vermutet, dass der Freund der Ermordeten, in dessen Nachtklub sie als Stripperin arbeitete, etwas mit der Tat zu tun hat. Als überraschend ein Staatsminister in Mordverdacht gerät, lösen Annikas Recherchen eine Regierungskrise aus. Der Mordfall wird dadurch aber nicht aufgeklärt.

Freitag, 26.07., 18:15 – 18:45 Uhr, WDR

Im Nachtzug durch Europa – Von Hamburg nach Wien und Stockholm (Reportage): Alexandra Kosma und Patrick Wira testen parallel zueinander die Nachtzugfahrten von Hamburg nach Stockholm und Wien. Patrick im neuen Nightjet und Alex im alten. Beide nehmen die Abteile unter die Lupe, vergleichen Preise, versucht auf den Liegen etwas Schlaf zu finden, probieren das Essen und sprechen mit anderen Reisenden über ihre Erfahrungen: Was kann der Nachtzug?

Freitag, 26.07., 20:15 – 21:35 Uhr, arte

Mord im Mittsommer – Heute Nacht bist Du tot (Krimiserie, SE 2014): Als Maria Nielsen nach Hause kommt, macht sie einen schrecklichen Fund: Sie findet ihren Sohn erhängt im Wohnzimmer, alles sieht nach Suizid aus. Doch der Psychologiestudent war voller Lebensfreude und hatte Pläne für die Zukunft. Warum hätte er sich selbst töten sollen? Das bewährte Ermittlerduo Thomas Andreasson und Mia Holmgren kommt in Sandhamn zum Einsatz und stößt auf Indizien, die vielmehr einen Mord vermuten lassen. Als herauskommt, dass der junge Mann vor seinem Tod für seine Semesterarbeit ehemalige Soldaten befragt hat, führt die Spur zu den Küstenjägern, der Eliteeinheit der schwedischen Marine …

Samstag, 27.07., 01:25 – 02:55 Uhr, one

Kommissar Bäckström – Der Tsunami / Die Freundin (Krimiserie, SE 2020): Chefinspektor Evert Bäckström fliegt auf eigene Faust nach Thailand. Dort will er herausfinden, ob die mit einem schwedischen Diplomaten verheiratete Jaidee 2004 tatsächlich bei dem Tsunami ums Leben gekommen ist. Bäckströms Intuition sagt, dass Jaidee das Opfer auf der unbewohnten schwedischen Insel Ofärdsön ist. Er versucht in Bangkok und am Strand von Phuket, die damaligen Ereignisse zu rekonstruieren. Der Ermittler ist sich sicher, einem raffinierten Betrug auf der Spur zu sein. Unterdessen steht Bäckström zu Hause im Verdacht korrupt zu sein. Die Staatsanwältin Hanna Hwass will diese nutzen, um ihn mithilfe seiner Mitarbeiterin Ankan Carlsson loszuwerden.

Samstag, 27.07., 15:15 – 17:15 Uhr, DMAX

Border Control – Schwedens Grenzschützer (Reportage): Schwarzgeld, Drogen, Alkohol und teure Luxusuhren: Schwedens Sicherheitskräfte haben in dieser Serie alle Hände voll zu tun. Denn dreiste Missetäter versuchen, verbotene Substanzen und unverzollte Waren ins Land einzuführen. Wenn sie ertappt werden, geben sich die Delinquenten oft ahnungslos. Doch damit kommen sie am Zoll nicht durch. Am Airport in Stockholm werden rund 25 Millionen schwedische Kronen und berauschende Pflanzen sichergestellt. Am Hafen von Helsingborg legen die gut ausgebildeten Männer und Frauen Alkoholschmugglern das Handwerk. Und in Trelleborg werden Lkws mit mobilen Scannern durchleuchtet.

Samstag, 27.07., 19:00 – 20:30 Uhr, ARD & Eurosport

Olympische Spiele – Handball Männer – Deutschland-Schweden (Live-Übertragung aus Paris) (Wdh.: Sonntag, 28.7., 01:30 – 03:00 Uhr und 05:00 – 06:30 Uhr, Eurosport)

Samstag, 27.07., 22:00 – 23:30 Uhr, RBB

Kommissar Wallander – Eiskalt wie der Tod (Krimireihe, SE 2005 nach Henning Mankell): Kommissar Wallander ist geschockt. Bei einem Routineeinsatz trifft er seine große Jugendliebe Carolina wieder, die ihn seinerzeit verschmähte, um den reichen Olof Wachtmann zu heiraten. Kurz darauf werden Carolina und ihr Mann grausam ermordet. Nach dem Mord an einem weiteren Ehepaar verfolgt Wallander eine Spur, die 25 Jahre zurück in die Vergangenheit führt. (Wdh.: Montag, 29.7., 00:55 – 02:25 Uhr)

Sonntag, 28.07., 07:05 – 07:15 Uhr, ZDF

Pettersson und Findus – Groß und klein (Zeichentrickserie, SE 2006 nach Sven Nordqvist): Eine Sternschnuppe fliegt am Himmel. Findus wünscht sich, groß zu sein. Als er am nächsten Morgen aufwacht, ist der Wunsch tatsächlich wahr geworden.Dumm nur, dass Pettersson dafür klein wie ein Kater ist. So kann der Alte keinen Kuchen für seine Gäste backen. Findus muss das übernehmen, und das Chaos bricht aus. Als beide erschöpft sind, scheint erneut eine Sternschnuppe über den Himmel zu ziehen.

Sonntag, 28.07., 13:50 – 15:30 Uhr, ZDF & Eurosport

Olympische Spiele – Handball Frauen – Deutschland-Schweden (Live-Übertragung aus Paris)

Sonntag, 28.07., 21:45 – 23:15 Uhr, ARD

Kommissar Bäckström – Das Erbe / Das Blut der Erde (Krimiserie, SE 2023): Der Barbesitzer Costa , Cousin des ermordeten Undercover-Ermittlers Miguel , gerät immer mehr ins Visier der schwedischen Kripo. Ist er der Täter? Steckt er mit dem Drogenkartell unter einer Decke? Um nach Beweisen zu suchen, heuert Olzzon in Costas Club an. Heimlich gelingt es dem Kripobeamten, ein Foto zu retten, das Costa vernichten wollte. Um ihn zu überführen, platziert Bäckström eine Abhörwanze in Costas Haus.Bei der Grundsteinlegung des Golfplatzes seiner Geliebten Tussan , Ankans lebenslustiger Mutter, kann der Star-Detektiv erstmals mit Iris sprechen. Sie ist die Schlüsselfigur in seinem „Cold Case“ ebenso wie bei der „Operation Palma“. Natürlich möchte Bäckström beide Fälle lösen! (Wdh.: Montag, 29.7., 01:45 – 03:15 Uhr)

Dienstag, 30.07., 20:15 – 22:00 Uhr, Tele 5

Die Stockholm-Story – Geliebte Geisel (Spielfilm, 2018): Stockholm, 1973: Die schwedische Kreditbank im Herzen der Hauptstadt wird zum Schauplatz einer dramatischen Geiselnahme. Lars Nystrom fordert 1 Million Dollar, die Freilassung seines inhaftierten Kumpels und ein PS-starkes Fluchtfahrzeug. Obwohl der Gangster seine Ziele mit Waffengewalt erzwingt, entwickelt sich eine Art Sympathie zwischen dem Aggressor und dessen Opfern. Auch die Bankangestellte Bianca Lind befindet sich unter den Geiseln. Sie wird zur Schlüsselfigur in dem grotesken Kriminalfall. Der Film von Robert Budreau basiert auf wahren Begebenheiten und thematisiert das so genannte Stockholm-Syndrom. (Wdh.: Donnerstag, 1.8., 02:00 – 03:45 Uhr)

Mittwoch, 31.07., 23:00 – 00:25 Uhr, WDR

Kommissar Wallander – Inkasso (Krimireihe, SE 2010 nach Henning Mankell): Bei einem Raubüberfall wird die Kampfsportlerin Therese Petterson in der eigenen Wohnung tödlich verletzt. Rasch fällt der Verdacht auf ihren Exfreund Fabian Lindberg. Der zwielichtige Türsteher, wegen seiner Spielleidenschaft verschuldet, hat Therese schon mehrfach bestohlen. Bei den Ermittlungen im Milieu der Kampfsportler wird die Polizeianwärterin Isabell unversehens von ihrer dunklen Vergangenheit eingeholt. Der Kickboxer Patrik Lippowski kennt sie offenbar recht gut – aber warum spricht er sie als Rebekka an?

Donnerstag, 01.08., 00:25 – 02:00 Uhr, WDR

Kommissar Wallander – Vermisst (Krimireihe, SE 2013 nach Henning Mankell): Nach seiner Suspendierung kehrt Wallander in den Polizeidienst zurück. Fieberhaft sucht er nach der zehnjährigen Ella, die nicht von der Schule heimgekehrt ist. Da die Mutter Helen Svedberg sich mit Ellas Vater Pablo Hernandez zerstritten hat, deutet zunächst alles auf einen Routinefall hin. Mehrmals schon hatte der heißblütige Chilene damit gedroht, seine Tochter mit nach Südamerika zu nehmen.
Hat er Ella entführt?

Donnerstag, 01.08., 00:40 – 01:20 Uhr, NDR

Barcelona for Beginners – Familie und andere Katastrophen – Sex (Serie, SE): Nach einem Therapiegespräch über sexuelle Frustration will Mariana in der Nacht mit Samuel über das „Desaster“ sprechen, dass sie überhaupt nicht mehr miteinander vögeln. Doch ihr Partner weicht aus, er ist mit seinen Gedanken bei seinem neuen Arbeitsprojekt. Marianas Vernissage ihrer Teppiche in Barcelona droht zu einem Fiasko mit Kindergeburts-Flair zu werden, doch dann taucht die Schwedin Annika auf. Bei einem Ausflug ans Meer kommen sich die beiden Frauen näher. Das gemeinsame Dinner mit Samuels Kollegen Pablo und dessen Frau nimmt einen unerwartet erotischen Verlauf.

Icon rechts shop
Icon rechts ferienhaus
Icon rechts faehre

Related Posts

Schwedenladen Schnäppchen

Icons Schwedenshop 1
Icons Schwedischlernen 1
Icons Gewinnspiele 1
Schwedenforum Icon mit Landkarte Schwedens als Symbol
Icons Ferienhaeuser 1
Icons Faehrtickets 1

KONTAKT AUFNEHMEN!

Erlebe Schweden mit der Schwedenstube.

FolGE UNS AUF Social MEDIA

© 2002 – 2024 Schwedenstube
by Karsten Piel

Wir halten dich auf dem Laufenden!